Share
Alle Tourenvorschläge von 4Wheel Travel Ltd. auf einem Blick.
Share Wetter in Thailand on Google+


Wetter in Thailand

Das Wetter in Thailand

In Thailand gibt es lediglich 3 Jahreszeiten die sich allerdings nicht so sehr voneinander unterscheiden. Denn warm ist es das ganze Jahr, und Tage an denen die Sonne sich gar nicht zeigt sind fast so ausgeschlossen wie Tage an denen es nur regnet.
„Warm“ ist ein dehnbarer Begriff und wird von jemandem der aus Europas Winter nach Thailand kommt sicherlich anderes empfunden als von Menschen die das ganze Jahr in Thailand leben.

 

1. November – Februar

Dies sind die Monate der „kühleren“ und „trockenen“ Jahreszeit. Die tatsächlichen Temperaturen sind natürlich regional unterschiedlich. Während in Bangkok und in den zentralen und südlichen Provinzen Thailands die Nachttemperaturen selten unter 20 Grad C absinken, kann es in den Bergen Nordthailands mit vielleicht 10-12 Grad C empfindlich kühler werden. Dort sollte man durchaus für die Abende eine lange Hose und eine Jacke im Gepäck haben. Die Tagestemperaturen erreichen aber wieder locker 28-30 Grad C im Schatten, und Sonnenschutzmittel sind wie in jeder anderen Saison ein Muss.
Auch das Wetter in Thailand kann sich mal launisch zeigen und vereinzelte Regenschauer sind in diesen Monaten zwar möglich, aber nie so dass man von einem wirklichen „Regentag“ sprechen könnte. Die Luftfeuchtigkeit ist niedrig und dies wird von den europäischen Besuchern als sehr angenehm empfunden.

WetterOnline
Das Wetter für
Bangkok

2. März – Mai

Die Temperaturen klettern weiter und je nach Region des Landes liegen sie zwischen 34-36, und können auch schon mal 40 Grad C. erreichen. Dementsprechend sind auch die Nachttemperaturen höher, und nun spätestens versteht man warum alle Hotelzimmer, Bungalows und Fahrzeuge mit einer Klimaanlage ausgestattet sind. Ein ständiger Luftstrom vom Meer macht einen Strandaufenthalt nun sehr beliebt, aber auch in den dschungelartigen Bergen sind die Temperaturen etwas moderater als auf freiliegenden Ebenen oder in Tälern wo sich die Hitze stauen kann.
Traditionell wird das thailändische Neujahrsfest (Wasserfest) in der Mitte April gefeiert. Kurz danach beginnt die offizielle „Regenzeit“ und bestimmt das Wetter in Thailand für die kommenden Monate. Aber auch diese fällt je nach Region des Landes sehr unterschiedlich in Zeitraum und Ausgeprägtheit aus.

3. Juni – Oktober

„Regenzeit“ bedeutet nichts weiter als dass die „Wahrscheinlichkeit“ von isolierten, zum Teil recht heftigen tropischen Schauern, oftmals verbunden mit spektakulären Gewittern, größer wird. Die Luftfeuchtigkeit steigt, die Temperaturen erreichen Dank des teilweise bewölkten Himmels und dem Stand der Sonne nicht mehr solche Spitzenwerte wie in den Monaten zuvor, und auch nachts sind die Temperaturen wieder entsprechend moderater.
Dauerregen ist so gut wie unbekannt in Thailand, allerdings kann es durchaus zu stundenweisen Überflutungen z. B. in den Strassen Bangkoks kommen wenn die Abwasserkanäle kaum die Menge des plötzlichen Regens aufnehmen können. Der Spuk eines solchen tropischen Schauers kann in 2 Stunden schon völlig vergessen sein und die Sonne scheint wie immer vom blauen Himmel.
Gegen Ende der Regenzeit verdichtet sich die Frequenz der Regenschauer die überwiegend nachmittags einsetzen. Plötzliche Wetterwechsel zwischen Sonne und Regen sind nun immer häufiger, aber noch immer ist es warm und in Nichts mit europäischen Regentagen zu vergleichen.
Der durchschnittliche Verlauf der Regenzeit ist regional sehr unterschiedlich. Während in Nord- und Zentralthailand üblicherweise der meiste Niederschlag im September fällt und im Südosten des Landes noch im Dezember mit starken tropischen Schauern gerechnet werden kann, fällt in südwestlichen Regionen Thailands im April-Mai und September der meiste Regen.

Abschließend kann man sagen dass es das Wetter in Thailand fast immer gut mit den Einwohnern und Besuchern meint. Deshalb ist dieses exotische Land rund um das Jahr mehr als einen Besuch wert ist. Es hängt natürlich ein bisschen von den persönlichen Erwartungen ab, ob man nur Strand- und Badeurlaub machen möchte, welche Region man bereisen möchte, ob man ein Outdoor und Aktivurlauber ist, mobil und unabhängig das Land erkunden möchte oder, oder, oder….

Ihr Reiseteam in Bangkok berät Sie gern und freut sich darauf auch Sie bei fast immer gutem Wetter in Thailand begrüßen zu können.

Empfehlen Sie uns bitte weiter:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Add to favorites
  • email
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • MySpace
  • Orkut
  • PDF
  • Live
  • DZone
Login